Zum Inhalt springen

Das Praxisseminar zum neuen Geldwäschegesetz

Zentrale Bedeutung des Transparenzregisters für die Ermittlung der wirtschaftlich Berechtigten

Erfahren Sie in unserem Seminar, was die neuen Anforderungen an ihr Risikomanagementsystem zur Durchführung individueller Risikoanalysen unter Berücksichtigung der im Geldwäschegesetz vorgegebenen Risikoklassifizierungen für Sie bedeuten.

Lernen Sie die Grundgedanken des Transparenzregisters kennen und verschaffen Sie sich einen intensiven Einblick in die Möglichkeiten, Ihren Rechercheverpflichtungen rechtsformabhängig auch in den weiteren relevanten Registern effektiv nachzukommen.

Erhalten Sie darüber hinaus  - aus erster Hand - aktuelle Informationen zu den neu hinzugekommenen Mitteilungspflichten an das Transparenzregister.

Informieren Sie sich praxisnah über die neuesten Anforderungen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung.

Agenda

  • 4. EU-Geldwäscherichtlinie
  • Novellierung des Geldwäschegesetzes (GwG)
  • Geldwäscheprävention und Sorgfaltspflichten
  • Transparenzregister und weitere relevanten Register
  • Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten
  • Praxis-Beispiele

Hier geht´s zur Anmeldung

Die Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die in Unternehmen mit den Themenkomplexen Compliance und Risikomanagement in Kontakt sind. Mitarbeiter der Bereiche Geldwäscheprävention und Betrugsbekämpfung, Compliance, Finanzen, Recht, Revision, aus Kreditinstituten, Kapitalanlagegesellschaften, Leasing- und Factoringgesellschaften und den sonstigen Verpflichtetengruppen.

Die Termine

20. September 2017 in Köln
09. Oktober 2017 in Berlin
17. Januar 2018 in München
17. April 2018 in Hamburg
15. Mai 2018 in Köln

 

Hier geht´s zur Anmeldung