Zum Inhalt springen

Geldwäsche ist eine Straftat. Nur durch konsequente Achtsamkeit im beruflichen Alltag lassen sich persönliche Strafen verhindern und das Unternehmen vor finanziellen Einbußen und Image-Schäden schützen. Das neue Lernprogramm sensibilisiert Mitarbeiter darauf, Anzeichen von Geldwäsche ernst zu nehmen, gesetzeskonform reagieren zu können und gleichzeitig das Unternehmen vor Strafzahlungen und Reputationsschaden zu schützen.

 

Aus dem Inhalt

  • Theoretische Grundlagen (Definition und Begriffserklärung, Auswirkungen und Phasen der Geldwäsche)
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Geldwäsche in der Praxis (Geldwäsche-Indizien)
  • Geldwäschepräventionspflicht, Allgemeine Sorgfaltspflichten
  • Vertragspartner identifizieren (Juristische Personen, Wirtschaftlich Berechtigte, Politische Exponierte Personen (PEP))
  • Ermittlung und Überwachung der Geschäftsbeziehung
  • Unternehmensinterne Präventionsmaßnahmen

Die Inhalte der standardisierten Lernprogramme basieren auf Gesetzesgrundlagen. Die Lernzeit für ein Modul beträgt ca. 45 Minuten. Der Zugang zum E-Learning-Modul endet nach 6 Monaten automatisch.

Die E-Learnings bieten wir in Kooperation mit M.I.T e-Solutions GmbH an. Sie können auf Wunsch um unternehmensinterne Richtlinien erweitert oder an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Schreiben Sie uns dazu eine E-Mail an wirtschaft@bundesanzeiger.de.

€ 49,00 inkl. MwSt.
Bestellnummer: 342310010

Direkt im Onlineshop Bundesanzeiger Verlag bestellen und starten